Unberechtigte negative Bewertung für Skype iPhone App

Seit heute gibt es Skype offiziell fürs iPhone.
Also hab ich es auch installiert; nun es stürzte sofort ab – immer wieder; gleich beim Starten. Also hab ich es gelöscht und negativ bewertet.
Das war aber wohl ein wenig vorschnell!
Nach kurzer Recherche hab ich dann herausgefunden, dass der Jailbreak Schuld daran trägt. Abhilfe gab es auch sofort in Form eines “Mobile Substrat” Update über Cydia.
Also nochmal installiert und siehe da, es funktioniert einwandfrei, wie es soll. – Die Bewertung im Apple App Store hab ich dann natürlich sofort geändert.
Jetzt schau ich mir gerade die Bewertungen an und sehe sehr viele ein-Stern Bewertungen mit Kommentaren, bei denen von den gleichen Symptomen (Abstürze) die Rede ist. Bei manchen findet sich sogar der Hinweis, dass sie ein “gejailbreaktes” iPhone haben.
Da waren also sehr viele genauso voreilig, wie ich.
Für Skype ist das äußerst bedauerlich, denn die Gesamtbewertung liegt bei nur drei Sternen. Deutlich gehen die Bewertungen auseinander; viele 5 Sterne und viele 1 Sterne Bewertungen.
Skype Bewertungen

Tags: , , ,

4 Responses to “Unberechtigte negative Bewertung für Skype iPhone App”

  1. Sebbi says:

    Wieso vorschnell? Die hohe Anzahl an negativen Bewertungen zeigt doch scheinbar wie sehr Jailbreak (zurecht) verbreitet sind. Die Skypeanwendung sollte auch mit Jailbreak einwandfrei funktionieren und hätte damit getestet werden müssen. Ganz einfach ;-)

    Bei mir stürzt sie übrigens auch nach dem Mobile Substrat Update noch stellenweise ab und bleibt hängen. Dafür kann man damit aber fast richtig telefonieren … nett.

    • Naja, hätte man testen können – müssen nicht (sagt dir der Softwaretester ;-) ).
      Bei mir ist es das zweite Mal, dass der Jailbreak bzw. eine Jailbreak Anwendung eine normale iPone Anwendung crashed.
      Das andere Mal hatte ich eine SMS Anwendung installiert, die MobilePhone.app zum Absturz brachte; man konnte zwar noch angerufen werden und das Gespräch wurde auch gehalten, aber MobilePhone.app stürzte ab und man konnte keine Funktionen wie “Lautsprecher” und ähnliches wählen.
      Nichts desto trotz zeigt mir das eher, dass der Weg den Apple mit dem AppStore geht und die Applikation überprüft und keine Hacks zulässt, schon seinen Sinn hat.
      Der Normalo, der keine Ahnung von Softwareentwicklung etc. hat, möchte nicht, dass ein x-beliebiges Programm ein anderes zum Absturz bringt, ohne dass der direkte Zusammenhang erkennbar ist.

  2. Jürgen says:

    Hat jemand von Euch überhaupt eine Meinung wie kompliziert es ist eine solche App zu programmieren. Mich kotzt es immer wieder an, wie absolute Nonpeiler hier ihren senf abgeben. Nix aufn Kasten, aber daher labern wie die Kings.

Leave a Reply