Andreas Ruscher

Über die Sinnhaftigkeit des Versuchs, deutschlands zukünftiger Superstar zu werden, kann man bei Andreas Ruscher sicher streiten.

Über die Tatsache, dass man ihn quer durch alle Foren und Blogs als “Deppen-Andy” und Trottel bezeichnet, dass RTL gleich noch ein Wetter-Casting mit ihm macht und dass ein Trierer Radiosender einen Fanclub startet und sinnfreie Pseudorepotagen im TV-Total-Stil über Ruscher macht, kann man aber nicht streiten. Sich auf so plumpe Art über andere lustig zu machen und sie zu erniedrigen ist einfach nur zum kotzen.

6 Responses to “Andreas Ruscher”

  1. lilly says:

    andreas ruscher ist einfach hammer! er singt so emotionel und er macht uns warm ums herz! er sieht sogar gut aus^^ naja wo kann man den in ein andreas ruscher fanclub gehn??? bitte meldet euch würde mich freuen
    tschau lilly

  2. ChrissY says:

    XDDD andreas ist unser held xDD

  3. Christoph Jünemann says:

    Hi Michael,

    ich gebe Dir völlig recht. Aber hey, früher gab es Gladiatorenkämpfe und öffentliche Hinrichtungen, heute gibt es öffentliche Demütigungen, die von einer seelischen Hinrichtung meist nicht weit entfernt sind. Die Menschheit ändert sich offenbar nicht grundsätzlich, aber wenigstens gibt sich breite Publikum heute schon mit derartigen Aufführungen zufrieden – wenigstens da also ein wenig Fortschritt.

    Ich bin der Meinung, daß das Ganze – genauso wie der heuchlerische Kommentar von Lilly – ein Spiegelbild der extremen Dummheit in unserer Gesellschaft ist. Es wird das verkauft, was die Nachfrage verlangt – leider.

    Beste Grüße

    C

  4. Peter Z. says:

    Wie kann man Andreas Ruscher mieten für eine moderation? Hat er e-mail?
    mfg. :D

  5. Evan says:

    Es ist ja nicht so dass der Andreas keine Klage einreichen kann. Er will ja hauptsache ins Fernsehen egal wie und egal was man mit ihm macht. Ich glaube kaum dass es ihm was ausmacht bzw. glaube ich kaum dass er etwas davon ahnt was man mit ihm macht. Von daher alles gute für die Zukunft Andreas!

  6. barbarowdy says:

    Ich bin mir sicher, in diesem Fall ist die “seelische öffentliche Hinrichtung” leider gelungen! Viele Kandidaten machen das aus Spaß und lachen hinterher drüber, Hauptsache, sie waren dabei. Der aber hat wirklich an sein “Talent” geglaubt, und die Mutter, selber dumm wie fünf Meter Feldweg, hat ihn darin noch bestärkt anstatt ihn vor der Blamage zu beschützen. Herr Ruscher hat noch nicht einmal gemerkt, dass er nur verarscht wird. Der junge Mann ist heutzutage völlig vernichtet, ein körperliches und psychisches Wrack.

Leave a Reply